+++ Unser Camp wird auf dem Dorfplatz in Unterlüß stattfinden.

Rund um unsere Aktion am Montag wird es vom 12.-16. Mai (Freitag bis Dienstag, inklusive Auf-und Abbau) ein Camp in Unterlüß geben. Zum Einen wird dieses Camp uns als Unterkunft dienen, zum Anderen wird dort auch unsere gemeinsame Vorbereitung stattfinden. Damit wir besser Planen können (Essen und andere Infrastruktur) wäre es gut, wenn ihr uns eine kurze Mail schreibt, ob bzw. wann ihr ungefähr kommt.

Aktionsvorbereitung

Die Aktionsvorbereitung ist unabdingbar für eine erfolgreiche Aktion: Wir wollen uns kennenlernen, gemeinsam üben und klären, wie die Aktion ablaufen soll. Dass wir dafür ein ganzes Wochenende brauchen, mag erstmal ungewöhnlich erscheinen, die Erfahrung zeigt aber, dass es wichtig ist, sich genug Zeit zu nehmen. Wir wollen euch nämlich keine fertige Aktion präsentieren, bei der alle nur noch „teilnehmen“ können, sondern wir wollen mit euch gemeinsam basisdemokratisch und hierarchiearm den Blockadetag gestalten. Deswegen würden wir euch bitten, schon ab dem 12.5. um 19 Uhr da zu sein um das Camp gemeinsam aufzubauen, uns schon mal kennenzu lernen und am Samstag morgen pünktlich starten zu können.
Wenn ihr erst später kommen könnt, soll das keinen Hinderungsgrund darstellen, aber dann wäre es gut, wenn ihr auch vorher bei uns melden würdet, damit wir gemeinsam eine Lösung finden können.

Übernachtungsplatz

Das Camp soll neben der Aktionsvorbereitung auch dafür dienen, einen Raum fürs Kennenlernen, nett Zusammensitzen und zum Austausch zu öffnen. Damit wir uns wohlfühlen, wird es eine grundliegende Infrastruktur geben: Also Wasser, Essen, Platz zum Zelt aufstellen, Toiletten… Der Rest wird von uns gestaltet. Bringt dafür gerne Sachen mit: Musikinstrumente, Jonglierutensilien, Schokolade, Vorlesebücher… all das lässt sich ja dann auch auf der Blockade gebrauchen.

Ablauf

Hier findet ihr den vorläufigen Ablauf (der euch NICHT dazu einladen soll, erst später dazu zu stoßen 😉 )

Freitag, 12.5. :
19 Uhr: Gemeinsames aufbauen des Camps (eigene Zelte & Infrastruktur). Wir brauchen unbedingt viele Menschen, die uns dabei helfen!
Samstag, 13.5.:
Campplenum: Wir organisieren unser temporäres Zusammenleben im Camp
Aktionstraining: Von Blockadesitz bis Polizeikette: Wir üben gemeinsam, wie blockieren geht
Aktionsplenum: Erste Absprachen zur Aktion
Sonntag, 14.5.:
Campplenum: Wir organisieren unser temporäres Zusammenleben im Camp
Aktionsvorbereitung: Wir bilden Bezugsgruppen und planen die Aktion
Aktionsplenum: Letzte Absprachen zur Aktion
Montag, 15.5.:
Blockade!
    Abends:
    Nachbereitung: Wir erzählen uns gegenseitig was wir erlebt haben und nehmen uns Zeit für eine
     Reflektion. Es ist uns wichtig, die Aktion sehr gut und ausführlich nachzubereiten. Wir möchten euch
     bitten, genügend Zeit dafür mitzubringen.
Dienstag, 16.5.
Camp Abbau. Es wäre gut, wenn möglichst viele bis zum Abbau bleiben und mithelfen