Archive for the ‘Allgemein’ Category

Newsletter Februar 2017

Dienstag, Februar 28th, 2017

Ermittlungsverfahren und große Aktionspläne

Hallo liebe Menschen!

Ein neues Jahr hat begonnen und wir stecken schon mitten in den Aktionsplanungen für die nächsten Monate. Anfang Februar hatten wir unser erstes Bundestreffen in diesem Jahr und ab jetzt haben wir fast jeden Monat ein Treffen oder eine Aktion. Worum es genau geht, erfahrt ihr in diesem Newsletter.

Inhalt:
1. Bericht vom Bundestreffen
2. Ermittlungsverfahren
3. Blockade in Büchel
4. Waffen-Aktion bei Rheinmetall
5. G20-Gipfel in Hamburg
6. Aktion im Rheinland
7. Kommende Workshops

(mehr …)

Bericht vom Bundestreffen

Montag, Februar 20th, 2017

Bundestreffen 03.-05.Februar 2017 in Witzenhausen
Das erste JunepA-Bundestreffen im neuen Jahr fand in der Kleinstadt Witzenhausen statt.
Im Transition-Town-Haus konnten wir uns gemütlich am Kamin auf Sofas fläzen und dort in aller Ruhe plenieren.
Da wir bestes Wetter hatten, haben einige Menschen nachmittags einen schönen Spaziergang durch die Umgebung gemacht. In der Zeit haben andere ein leckeres Essen zusammengemanscht aus sehr gesundem Solawi-Gemüse und Essen aus vorangegangenen Aus-der-Tonne-Rettungsaktionen in mehr als ausreichender Menge.
In den zwei Tagen besprachen wir alles Mögliche zu den Regionalgruppen, zu kommenden und vergangenen Aktionen, Repression, Internetpräsenz und dem Strukturtreffen.
(mehr …)

Ermittlungsverfahren nach Büchel-Aktion

Montag, Februar 6th, 2017

Im September 2016 haben wir neben einer Blockade des Fliegerhorsts Büchel auch die Landebahn mit einem so genannten Go-In besetzt. Damit haben wir grenzüberwindend gezeigt, dass mit uns nicht ungestört für den Atomkrieg geübt werden kann.
Nun kommen die ersten Briefe an, die uns verkünden, dass es nun Ermittlungsverfahren gegen einige Aktivist_innen gibt. Die meisten Vorwürfe beziehen sich auf Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung.
Im Moment beraten wir, wie wir mit den Briefen umgehen wollen – es sieht aber auf jeden Fall so aus, als würden einige Aktivist_innen einen Prozess anstreben. Dieser kann dazu genutzt werden, das Thema Atomwaffen mehr in die Öffentlichkeit zu bringen und zu zeigen, dass Ziviler Ungehorsam gegen tödliche Waffen absolut legitim und notwenig ist. (mehr …)

Einladung zum Bundestreffen

Montag, Januar 23rd, 2017

Schon sind wieder drei Monate rum und es ist Zeit für unser nächstes Bundestreffen am 4.-5. Februar in Witzenhausen.
Das Jahr hat gerade begonnen und wir haben uns viele Themen, wie z.B. Waffen, das Flächenkonzept gegen Braunkohle im Rheinland und den G20, vorgenommen. Das heißt neben den üblichen organisatorischen Sachen gibt es auch viel Aktionsrelevantes zu besprechen.

(mehr …)

Newsletter Dezember 2016

Dienstag, Dezember 20th, 2016

Jahresrückblick und Ausblick auf 2017

Hallo liebe Menschen!

Dies ist der letzte Newsletter für 2016. Das war ein aufregendes Jahr für uns, wir hatten eine Menge Aktionen und sind weiter gewachsen. Im März haben wir das Vattenfall-Besucher_innen-Zentrum in Berlin blockiert, im Mai haben wir uns an Ende Gelände beteiligt, im August standen wir vor Gericht und haben erneut in Lingen blockiert. Im September hatten wir unsere bisher größte Aktion am Atomwaffenlager Büchel mit einer Blockade und einem Go-In und im November haben wir eine Banneraktion zum Thema TTIP und CETA gemacht. Wir sind froh, dass das alles so gut funktioniert hat und freuen uns auf ein ereignisreiches neues Jahr!
(mehr …)

Bericht vom Bundestreffen

Montag, Dezember 5th, 2016

JunepA-Bundestreffen vom 25.-27. November 2016 in Weiterstadt

MovingForwardAm letzten Novemberwochenende kamen wir wieder zum JunepA-Bundestreffen zusammen – dieses Mal für unsere Verhältnisse fast schon im Süden: in Weiterstadt bei Darmstadt nämlich. In einer großen WG wurden wir freundlich aufgenommen und fanden genug Schlafplätze und Essen; zweiteres dank vorangegangener Aus-der-Tonne-Rettungsaktionen in mehr als ausreichender Menge. Aus Gemüse, Nudeln und Brötchen zauberten wir uns dann verschiedenste Gerichte höchst kulinarischer vegan-vegetarischer Güte…

Im Laufe der zwei Tage besprachen wir alles mögliche zu den Regionalgruppen, zu vergangenen und zukünftigen Aktionen, unseren Kommunikationsstrukturen und zur Webpräsenz. Die ersten Punkte flutschten zügig durch unser Plenum, bis doch intensivere und an anderer Stelle weiterzuführende Diskussionen aufkamen. Nachfolgend die wichtigsten Punkte in aller Kürze: (mehr …)

Bericht von der TTIP-/CETA-Aktion

Donnerstag, Dezember 1st, 2016

Bericht zur Banneraktion gegen TTIP und CETA im Kölner Hauptbahnhof am 27.10.2016

Aus aktuellem Anlass hatten wir uns vorgenommen mit einer Aktion auf TTIP und CETA aufmerksam zu machen, von der wir euch hier berichten wollen.
Wie uns schon bei Büchel aufgefallen ist werden unsere Plena immer besser und da der Aktionsort gut ausgekundschaftet wurde,  verlief unser Plenum kurz vor der Aktion recht schnell und angenehm. Danach ging es ans Zusammenpacken, die Kletterer versuchten sich einzuprägen, wie genau sie das Banner aufhängen müssen, damit auch nichts schiefgeht.
Nach einer teils unruhigen Nacht und einem gemeinsamen Frühstücken wurden die letzten Details noch geklärt. Die Stimmung war gut. Ein paar Leute litten unter prä-Aktionsalbernheit, was die Stimmung nochmal deutlich aufheiterte, da viel Quatsch erzählt wurde.

(mehr …)

Einladung zum Bundestreffen

Donnerstag, November 3rd, 2016

25.-27. November in Weiterstadt (bei Darmstadt)

Bei diesem BuAction!ndestreffen gibt es eine Premiere: Wir sind zum ersten Mal in einem südlicher gelegenem Ort! Bisher waren wir in Berlin, Lüneburg, Göttingen, Hamburg und Münster, aber dieses Mal sind wir in der Nähe von Darmstadt! Damit wollen wir den Menschen, die weiter im Süden wohnen, auch mal die Möglichkeit geben, zu einem Bundestreffen von uns zu kommen (aber natürlich sind die Menschen aus dem Norden auch herzlich eingeladen!)

(mehr …)

PM: Banneraktion gegen TTIP und CETA am Hauptbahnhof Köln!

Donnerstag, Oktober 27th, 2016

4+++ UPDATE: Aktion selbstbestimmt nach 3 Stunden beendet – Keine Festnahmen – Allen Aktivist_innen geht es gut +++

(Bilder in hoher Auflösung auf unserem Flickr-Account – gern zur Verwendung durch Presse)

Derzeit wird vom Jugendnetzwerk für politische Aktionen (JunepA) eine Aktion im Kölner Hauptbahnhof durchgeführt. Zwei Kletternde haben ein Banner gehisst auf dem groß zu lesen ist „Endstation für TTIP+CETA“. Sie werden von 6 Aktivist*innen am Boden unterstützt. Sie protestieren damit gegen die Unterzeichnung von CETA, dem Freihandelsabkommen der EU mit Kanada, sowie gegen das Freihandelsabkommen TTIP mit den USA. Sie rufen auch dazu auf, sich zwischen dem 3. und 5. November an „TTIP Game Over“ zu beteiligen, einer Aktion Zivilen Ungehorsams in Brüssel anlässlich der 15. TTIP-Verhandlungsrunde, die parallel in New York stattfindet.

(mehr …)

Wir haben Geburtstag!

Mittwoch, Oktober 26th, 2016

foto0180

Heute vor drei Jahren haben wir JunepA gegründet. In den letzten drei Jahren ist eine Menge passiert und wir sind glücklich, dass es uns gibt!

Eine Liste all unserer Aktionen findet ihr hier.