Die #Klimafahndung wird erweitert

Das Zivilgesellschaftliche Zentrum für Rechenschaft der Klimakrise fahndet nun schon seit zwei Wochen mit Plakaten nach der sog. „Kapitalistischen Klimazerstörer-Bande“. In zahlreichen Städten tauchten die Fahndungsplakate auf und die Fahndung geht weiter, wird nun mit einem neuen Plakat ausgeweitet auf uns alle…

PM: Zivilgesellschaft ruft zu Fahndung nach Klimastraftätern auf

Zivilgesellschaftliches Zentrum für Rechenschaft der Klimakrise fahndet mit Plakaten nach der sog. „Kapitalistischen Klimazerstörer-Bande“
Pressemitteilung, 26.11.2018. Berlin.
Am Sonntagabend tauchten pünktlich zur beliebten ARD-Krimi-Serie „Tatort“ in Berlin Plakate mit einem Fahndungsaufruf auf. Bereits seit Monaten arbeitet eine Sonderkommission des Landeskriminalamtes Berlin zur sogenannten „Klimazerstörer-Bande“. Die Bande soll vor Gericht für die Folgeschäden der Klimakrise haftbar gemacht werden. […]

Bundestreffen Herbst 2018

Das letzte JunepA Bundestreffen 2018 fand in Witzenhausen statt, diesmal nicht untergebracht im Transition-Town-Haus, sondern in einer, mitten in der Altstadt liegenden, WG, in der wir uns nach Belieben ausbreiten durften.

Als einer von zwei Neueinsteigern war ich sehr gespannt, was mich bei JunepA erwarten würde und wurde dabei von Beginn an sehr nett aufgenommen und […]

PM: Atomwaffengegnerinnen reichen Verfassungsbeschwerde ein

Pressemitteilung Koblenz/Berlin, 22.10.2018. Zwei junge Atomwaffengegnerinnen der Prozesskampagne „Wider§pruch“ haben heute angekündigt, Verfassungsbeschwerde wegen der Stationierung und Modernisierung der US-Atombomben in Deutschland einzulegen. Erst am Wochenende drehte sich die Aufrüstungsspirale einen verhängnisvollen Schritt weiter. US-Präsident Trump hatte angekündigt, aus dem Washingtoner Vertrag über nukleare Mittelstreckensysteme (INF-Vertrag) mit Russland auszutreten. Nun beklagen die Aktivistinnen die deutsche […]

PM: Friedensübungszentrum in Schnöggersburg eröffnet

– Aktivist_innen besetzen Kriegsübungsstadt in der Altmark
20 Aktivist_innen des Jugendnetzwerks für politische Aktionen (JunepA), der Bürgerinitiative OFFENe HEIDe und der Musik-Aktionsgruppe Lebenslaute haben in den frühen Morgenstunden die Übungsstadt der Bundeswehr Schnöggersburg besetzt. Diese befindet sich im Gefechtsübungszentrum (GÜZ) in der Colbitz-Letzlinger-Heide, die als Truppenübungsplatz genutzt wird. Die Aktivist_innen haben ein „Friedensübungszentrum“ eröffnet, mit dem […]

PM Kohle erSetzen!

Pödelwitz, 04.08.2018
Klimaschützer umzingeln Kraftwerk Lippendorf
Sitzblockade fordert: Sofort raus aus der Kohle!

Seit Samstag um 13 Uhr wird das Kohlekraftwerk Lippendorf südlich von
Leipzig durch Klimaschützer_innen blockiert. Die rund 350 Aktivist_innen
der Aktionsgruppe „Kohle erSetzen!“ versperren mit zahlreichen Bannern
die Zufahrten des Braunkohlekraftwerks.Dessen klimaschädlicher Betrieb
wird dabei kurz vor dem Schichtwechsel erheblich gestört. Die kraftvolle
Sitzblockade soll auf unbestimmte Zeit fortgesetzt werden. […]

„Ihr übt Krieg- Wir üben Frieden“ -Bericht

 
Zum Tag der Bundeswehr am Samstag, den 9.6.2018 versammelten sich unter diesem Motto rund ein Dutzend JunepA-Aktivisti*innen in Appen, Schleswig-Holstein, um gegen Aufrüstung und für gewaltfreie Konfliktlösungen zu demonstrieren.
Der Tag der Bundeswehr fand in diesem Jahr zum vierten Mal an 16 Standorten in Deutschland statt. Die Veranstaltung diente der Bundeswehr dazu ihre Verbundenheit mit der […]

PM: Gegen TTIP und CETA geklettert: Aktivisten freigesprochen!

Berufungsverfahren am 20.06.2018 vor dem Kölner Landgericht zur Banneraktion im Kölner Hauptbahnhof am 27.10.2016
PRESSEMITTEILUNG
Köln, 20.06.2018
Drei der Aktivist_innen des Jugendnetzwerks für politische Aktionen (JunepA), die am 27. Oktober 2016 eine Aktion im Kölner Hauptbahnhof gegen die Freihandelsabkommen durchgeführt hatten wurden heute am Landgericht Köln freigesprochen nachdem sie am 18.10.2017 in erster Instanz wegen Hausfriedensbruch zu je […]