Kohle erSetzen!

Sitzblockade gegen Braunkohle (nicht nur) für Einsteiger_innen

Wir haben ein Problem: Die Kohleverstromung heizt die globale Klimakrise weiter an. Doch die Bundesregierung ignoriert ihre eigenen Klimaziele und verschleppt den Kohleausstieg.
Bis nach 2040 sollen für die Braunkohletagebaue bei Leipzig ganze Dörfer umgesiedelt und Ökosysteme zerstört werden. Doch der Braunkohlenkonzern MIBRAG will noch mehr: Ohne jegliche rechtliche Grundlage soll auch das Dorf Pödelwitz weichen.

Wir setzen uns der klimaschädlichen Kohleindustrie mit vielen hundert Menschen in den Weg und fordern:
„Kohle erSetzen!“

Ob jung oder alt, erfahrene Aktionsprofis oder Blockadeeinsteiger*innen: Bei der niedrigschwelligen Aktion des Zivilen Ungehorsams organisieren wir uns während der Aktionsvorbereitung in Bezugsgruppen und stärken uns gegenseitig. Wir handeln gemeinsam und entschlossen und halten die Sitzblockaden auch bei Aufforderungen der Polizei aufrecht.

Als Teil der weltweiten Klimagerechtigkeitsbewegung unterstützen wir den Braunkohle-Widerstand vor Ort.
In der Woche vor der Aktion werden Strategien des gesellschaftlichen Wandels auf dem Klimacamp im Leipziger Land in Workshops weitergetragen und praktisch gelebt.

Sei dabei, wenn wir vom 3. bis 5. August solidarisch und gewaltfrei Klimagerechtigkeit auf der Straße erkämpfen!

Mehr Infos: http://kohleersetzen.blogsport.eu/
Tragt euch jetzt für den Aktionsnewsletter ein: http://kohleersetzen.blogsport.eu/mitmachen/newsletter-abonnieren/