Was steht an?

Nach zwei sehr schönen, arbeitsintensiven und erfolgreichen Aktionen hintereinander (Blockade der Rheinmetallfabriken und Kohle erSetzen), müssen wir von JunepA uns erstmal wieder sammeln und ein bisschen erholen. Ein paar von uns werden morgen am 1.9. , stellvertretend für JunepA den Aachener Friedenspreis entgegennehmen. Über diese Auszeichnung freuen wir uns sehr! Nach und nach flattern bei uns allerdings auch Briefe mit Gerichts-Vorladungen von verschiedenen Aktionen des letzten Jahres ins Haus. Wir wollen auch mit diesen Repressionen offen und soweit möglich selbstbestimmt umgehen. Fals ihr uns unterstützen wollt, egal wie, freuen wir uns darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.