Bericht vom Bundestreffen

JunepA-Bundestreffen vom 25.-27. November 2016 in Weiterstadt

MovingForwardAm letzten Novemberwochenende kamen wir wieder zum JunepA-Bundestreffen zusammen – dieses Mal für unsere Verhältnisse fast schon im Süden: in Weiterstadt bei Darmstadt nämlich. In einer großen WG wurden wir freundlich aufgenommen und fanden genug Schlafplätze und Essen; zweiteres dank vorangegangener Aus-der-Tonne-Rettungsaktionen in mehr als ausreichender Menge. Aus Gemüse, Nudeln und Brötchen zauberten wir uns dann verschiedenste Gerichte höchst kulinarischer vegan-vegetarischer Güte…

Im Laufe der zwei Tage besprachen wir alles mögliche zu den Regionalgruppen, zu vergangenen und zukünftigen Aktionen, unseren Kommunikationsstrukturen und zur Webpräsenz. Die ersten Punkte flutschten zügig durch unser Plenum, bis doch intensivere und an anderer Stelle weiterzuführende Diskussionen aufkamen. Nachfolgend die wichtigsten Punkte in aller Kürze:

Die Lüneburger Regionalgruppe befindet sich im (Wieder)Aufbau, in Göttingen und in der Gruppe SüdWest wird schon fleißig an kommenden Aktionen geplant und gearbeitet. Die Göttinger Gruppe gibt es schon etwas länger, die Gruppe SüdWest (Rhein-Main-Gebiet und südlich davon) hat sich im Herbst neu gegründet und freut sich wie auch die anderen Regionalgruppen immer über neue Interessierte!

Aktionen sind 2017 schwerpunktmäßig zur deutschen Waffenindustrie, zum G20-Gipfel, Kohleproteste im Rheinland und Widerstand gegen einen Castortransport im Süden sowie die mit großer Wahrscheinlichkeit in Büchel gelagerten US-Atomsprengköpfe. Außerdem angedacht sind die Themen „Autofreie Stadt“, AfD und COP23. Wir haben also allerhand Spannendes vor – genauere Infos zu den einzelnen Aktionen wird es in den nächsten Wochen bis Monaten geben, wenn die Planung weiter fortgeschritten ist! Und die überzähligen Brote, Erdbeer-Knoppers und Kohlrabis verzehrt sind…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.