Archive for Dezember, 2015

PM: Nachtrag zur Banneraktion

Montag, Dezember 7th, 2015

siegessäule3Unverhältnismäßiges Handeln und Falschinformationen der Polizei

Nachtrag zur Banneraktion an der Siegessäule

Am 4. Dezember, haben sich Aktivist_innen der Gruppe JunepA (Jugendnetzwerk für politische Aktion) mit einem großen Banner an die Siegessäule gehängt. Auf diesem war „Climate Justice now!“ (Klimagerechtigkeit jetzt!) zu lesen.

Die Aktivist_innen kritisieren, dass in vielen Presseberichten über die Aktion, Informationen direkt von der Polizei übernommen worden seien. Es sei ein weit verbreiteter Irrtum, dass die Polizei als staatliche Einrichtung automatisch wahre Informationen verbreitet und sie werde oft als unfehlbare Informationsquelle gehandhabt.

(mehr …)

CLIMATE JUSTICE NOW

Freitag, Dezember 4th, 2015

IMG_8396

Banneraktion an der Siegessäule

Bilder auf unserem Flickr-Account, Button auf der rechten Seite klicken.

Heute gegen 12.30 Uhr haben wir die Siegessäule in Berlin bestiegen und dort ein 3×10 Meter großes Banner mit der Aufschrift „Climate Justice Now“ gehängt.
Seit einer Woche findet in Paris der Klimagipfel statt, auf dem Regierungen aus aller Welt über einen neuen Weltklimavertrag verhandeln. Spätestens seit Kopenhagen 2009 ist klar, dass wir von Klimaverhandlungen der Mächtigen nichts zu erwarten haben – sie sind nicht Teil der Lösung, sondern Teil des Problems. Die globale Erwärmung können wir nur aufhalten, wenn wir selbst direkte Aktionen durchführen.
Inhaltliche Hintergründe findet ihr im Artikel unter diesem.

(mehr …)

STOP CLIMATE – CHANGE – THE SYSTEM!

Freitag, Dezember 4th, 2015

endegelände

Die Klimakonferenz, das weltweite Sterben und der Widerstand

Wir leben in unruhigen Zeiten – der gesellschaftliche Wind wird rauher. Millionen Menschen fliehen aus ihren Geburtsorten in die Industrieländer, während dort in den Städten der rassistische Mob mobil macht. Während die Ausläufer des Konfliktes im Nahen Osten Europa erreichen, stehen Polizist_innen mit Maschinenpistolen im Berliner Hauptbahnhof und patrouillieren Soldat_innen durch die Straßen von Paris. Erweiterung der Geheimdienste und neue Überwachungsgesetze werden beschlossen, Demonstrationen verboten – indes versucht die Klimabewegung, gegen die fortschreitende globale Erwärmung handlungsfähig zu werden.
(mehr …)