Bericht: IV. Aktionskonferenz gegen den G7-Gipfel

10704304_389822697860551_4748080445421788899_oAm vergangenen Wochende trafen sich in München wieder einmal verschiedenste Gruppen aus unterschiedlichsten Spektren, um gemeinsam Aktionen gegen den G7-Gipfel 2015 auf Schloss Elmau zu planen. Auch Menschen aus der AG Elmau waren natürlich wieder dabei. Wir haben uns auf der Konferenz auf einen Aktionskonsens und einen Blockadeaufruf geeinigt, außerdem haben die verschieden AGs weiter getagt, um das Blockadekonzept zu entwerfen, die Camps vorzubereiten und Mobi-Material an den Start zu bringen.

Die Suche nach einem Camp-Ort gestaltet sich weiterhin schwierig. Mittlerweile gibt es einzelne Angebote von Privatpersonen, die sich aber vermutlich nur für eine geringe Anzahl Menschen eignen – außerdem ist noch nichts in trockenen Tüchern. Die Staatsregierung von Bayern versucht mit allen Mitteln, Camps zu verhindern: Grundbesitzer_innen werden unter Druck gesetzt, geächtet, sogar ein Vorschlag für einen Mietvertrag, der völlig unerfüllbare Bedingungen enhält, wurde veröffentlicht. Die Camp AG hält aber daran fest: Aktivist_innen werden im Talkessel um Elmau campen, ob mit oder ohne genehmigte Flächen. Wir kommen, egal was die Behörden davon halten!

 

Es wurden Entwürfe für Mobilisierungsmaterial, also Flyer, Plakate, usw., besprochen, die bald in den Druck gehen werden. Über den Aktionskonsens gab es eine längere Diskussion, schlussendlich konnte aber eine für alle tragbare Lösung gefunden werden. Die Großdemo in Garmisch-Partenkirchen ist angemeldet, es steht aber noch ein Gespräch mit den Behörden an. Route und Startpunkt sind deshalb noch nicht sicher. Für Mittenwald und Klais wurden Dauerkundgebungen angemeldet. Ebenfalls angemeldet wurde der Sternmarsch auf Elmau, ob der jedoch durchführbar sein wird, steht noch in den Sternen.

Am Sonntag fuhren die Konferenzteilnehmer_innen noch nach Garmisch-Partenkirchen, um sich vor Ort ein Bild von den Gegebenheiten zu machen. Es fand ein gemeinsamer Spaziergang mit der Presse zum Schloss Elmau statt.

Das Gesamtkonzept für die Proteste kommt langsam in die Gänge. Das Programm steht weitgehend, und an allen Enden wird mit Hochdruck geplant.

Anfang Juni nach Elmau! Let’s rock them hard. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.